Musik

Traditionelle baskische Musik erinnert oft an keltische Klänge. Sie verfügt über teilweise recht eigentümliche und alte Musikinstrumente, die seit vielen Generationen in Handarbeit hergestellt werden, um sie bei besonderen Anlässen zur Schau zu stellen und dem Fest den richtigen Rhythmus zu verleihen. Dazu wird oft im traditionellen Bauern- oder Fischerkostüm getanzt.

Zu den traditionellen Instrumenten gehören die Flöte TXISTU, das Horn ALBOKA, oder die Königsdisziplin, das Trommelinstrument: die TXALAPARTA.

Auf unserer Musiktour können Sie nicht nur baskische Musik hören und etwas zu der spannenden Geschichte der jeweiligen Instrumente lernen, sonder auch selbst ausprobieren! Lernen Sie wie die Basken „txalaparta“ zu spielen.

IMG_9503  IMG_9531  IMG_9415

 

IMG_0811 IMG_1258IMG_9481

 

 

 

 

Ein einzigartiges musikalisches Phänomen im Baskenland sind die Bertsolaris (Versmacher), die seit der Antike eine ganz eigentümliche Art von aus dem Stegreif gesprochener Literatur in baskischer Sprache praktizieren. Phantasie, Tiefe, Sozialkritik und auch Schalk verbergen sich in den Versen dieser flinken Poeten. Oder die Txalapartaris, die bei jedem Fest mit einem uralten Musikinstrument überraschen: zwei lange Holzbretter und zwei Personen mit Stöcken bringen eine Unzahl von Rhythmen und Tönen hervor. Musik im Blut haben die dantzaris (Tänzer) – manchmal mit so spektakulären Varianten wie beim ezpata-dantza, bei dem Schwerter gekreuzt werden.

388px-Bertsolaria_mattinIMG_5486

Comments are closed